Sie sind nicht angemeldet.

Chat

Administratoren

Adara

Lucky

Christian

Moderatoren

avenZia

joeCool

nisha

21

Montag, 5. April 2010, 22:57

Ostern ist auch so ein Feiertag wo man meint unbedingt was schenken zu müssen.

Für unsere Tochter ginbt es natürlich auch was "süßes" zu ostern und eine Kleinigkeit zusätzlich aber es hält sich im Rahmen. Die Omas schenken mittlerweile Geld oder Gutscheine. Mit 13 j. kommt das auch besser an.

Meine Frau und ich haben es schon lange abgeschafft uns was zu schenken zu Ostern

22

Dienstag, 6. April 2010, 03:06

Geschenke zu Feiertagen sind doch eh ein Scheiß ohne Ende. Ich schenke wenn ich etwas sehe bei dem ich denke: Das könnte XY gefallen....

Und das kann zwischen den Feiertagen und dem Geburtstag sein. Is mir völlig mumpe.

Ich freue mich auch sehr viel mehr wenn jemand einfach zwischendurch an mich gedacht hat, sich z. B. erinnert, dass ich Matrioschkas mag und mir einen Satz aus dem Russenladen nebenan mitbringt. Nur weil er dort war und beim Anblick der Figuren an mich denken musste. DAS ist dann ein wahres Geschenk!

Oder eine Userin (die ich noch nicht real kenne) packt ein gigantisch großes Paket mit über 2kg, nur Lakritz (und einen Happen für meinen Kater). Schickt es nach Bayern, einfach so. Ohne Ostern und Scheißdreck. Freue ich mich wie blöde drüber!

Andere User (mir real bekannt) schicken liebe Karten (und kandierten Ingwer) weil es einem schlecht geht, zur Erbauung. Das ist mehr wert als "Frohe Ostern".


Ich hatte nur ein wirkliches Ostergeschenk. Eine Tüte Lindt-Irgendwas-was-ich-nicht-mag. Hat "Schwiegermutter" ganz lieb gemeint. Aber sie verschenkt auch nix was ihr Jüngster nicht essen mag, von daher isses gut wech. :D

andyhank

Profipopohinhalter

  • »andyhank« ist männlich

Beiträge: 6 733

Registrierungsdatum: 19. Juni 2007

Wohnort: Selchow

Beruf: hab ich

Neigung: passiv

Familienstand: offene Beziehung

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 6. April 2010, 07:11

Ich selbst hab nix gekriegt (hab wohl vergessen, die Osterstiefel rauszustellen und wäre der Osterhase vorbeigehoppelt, hätte er wohl ob des Volumens, was da alles reinpassen könnte, schnell das Weite gesucht :D) und hab auch selbst nix verschenkt. Nu hab ich noch immer die drei Tüten mit Kunststoffmöhrchen -und Häschen und diverse Dinge, die ich schon längst hätte verschenken können. Nun ja, nächstes Jahr versuch ich eher dran zu denken.

Aber ich hab mir selbst wat geschenkt, wat ick zwar bezahlen muss, aber nu endlich mein sein wird. Wat det is? Varat ick nich. :P (Hat wat mit Fotos machen zu tun)

miri

subDominante

  • »miri« ist weiblich

Beiträge: 26 458

Registrierungsdatum: 17. Juni 2007

Wohnort: frankfurt

Neigung: passiv

Familienstand: Single

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 6. April 2010, 07:39

also, wenn selbst was schenken auch gültet... ich hab jetzt endlich auch nen mp3-player für lange autofahrten :)
All I need is less.

tiffany

glückliches Huhn

  • »tiffany« ist weiblich

Beiträge: 16 915

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Wohnort: München

Neigung: passiv

Familienstand: glücklicher Single

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 6. April 2010, 10:32

Süßigkeiten kann man wenigstens wieder weiterverschenken, falls man sie nicht essen mag. Aber mich kotzt es oft an, wenn Eltern, Tanten oder wer auch immer lebendige Osterhaserln kaufen, weil halt gar so niedlich aussehen. Danach werdens lästig und landen im Tierheim.

Ich habe weder etwas zu Ostern verschenk noch etwas bekommen, war völlig in Ordnung. Ich mag nämlich auch nicht diesen Zwang, kann mich inhaltlich Esther anschliessen, so sehe ich es auch.
Ich sollte mir die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhls zulegen,
der muss ja auch mit jedem Arsch klar kommen! (unbekannt)

silberSeele

unregistriert

26

Dienstag, 6. April 2010, 10:47

Bei uns haben die Kinder eine Kleinigkeit bekommen.

Wenn die Kids was brauchen oder mir was gefällt, kaufe ich es auch zwischendrin. Das macht der Rest der Familie genauso aber die Kids sind halt noch klein und glauben an den Osterhasen.

Warum soll ich ihnen diesen Glauben nehmen?

Es ist halt so, dass von vielen Seiten Kleinigkeiten geschenkt werden und Kleinvieh nunmal auch Mist macht.

Von uns eine Mischung, eine von meiner Schwester, eine von meinem Bruder... von Freunden ein wenig, von meinen Eltern etwas und von den Schwiegereltern, dann noch vom uropa und von der Tante meines Mannes...

schon siehts aus wie in der süßwarenabteilung eines kaufhauses...

aber sie waren gnädig: ich hab nix bekommen und männe frisst sich bei den kindern durch :)

Michael8

Erleuchteter

  • »Michael8« ist männlich

Beiträge: 5 035

Registrierungsdatum: 16. Februar 2008

Wohnort: Berlin

Beruf: Rentner

Neigung: switch

Familienstand: Geschieden

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 6. April 2010, 21:10

Frage: was ist "sterh"?

Das ist nicht so off-topic wie es auf den ersten Blick erscheint.

silberSeele

unregistriert

28

Dienstag, 6. April 2010, 21:19

Das ist das Ding, was wir uns Ostersonntag um den Kopf binden, damit die Oasen zum Osterhasen werden.

Okay so?

Michael8

Erleuchteter

  • »Michael8« ist männlich

Beiträge: 5 035

Registrierungsdatum: 16. Februar 2008

Wohnort: Berlin

Beruf: Rentner

Neigung: switch

Familienstand: Geschieden

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 6. April 2010, 21:32

Bravo, und so schnell! Einen Caipirinha für silberSeele! :14:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael8« (6. April 2010, 21:50)


jadzia

Klingonische Hummel

  • »jadzia« ist weiblich

Beiträge: 4 470

Registrierungsdatum: 16. November 2008

Wohnort: NRW aber im Herzen bleibe ich Fränkin

Beruf: HBL

Neigung: passiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 7. April 2010, 12:08

Ich mache den Geschenkerummel auch nicht mit.

Die Neffen von Frechdachs04 haben was bekommen und sonst niemand was.

Schenke auch lieber unerwartet und spontan ohne Grund.

Die geschenken Osterhasen hat er gleich mit auf Arbeit genommen und da zur allgemeinen Verfügung freigegeben. So kommen wir nicht in Versuchung.
Freunde sind die Familie die man sich aussucht

der nordländer

Das Beste am Norden

  • »der nordländer« ist männlich

Beiträge: 13 790

Registrierungsdatum: 15. Juni 2007

Wohnort: nahe Oldenburg

Beruf: "Giftdealer"

Neigung: passiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

31

Freitag, 9. April 2010, 21:33

Der Skandal an sich ist eigentlich der, dass die meisten Schokoladenosterhasen gar keine sind! Achtet mal drauf…das sind KARNICKEL! Empööööööhrend!!!

Aber jetzt mal zu den Geschenken…also wir schenken uns inzwischen nix mehr zu Ostern…von Schwiegermutter gab’s ein paar Krokanteier, eine Schokohasen und ein Schokokarnickel. ;)

Ansonsten finde ich es ja nett, wenn die Kids ein paar schöne kleine Sachen zu Ostern kriegen…Schokohase (oder Karnickel) bunte Eier…vllt auch kleine Geschenke. Ich finde es aber völlig überzogen, mit was für Geschenken die Kids teilweise zu Ostern überhäuft werden…meiner Meinung nach fehlt es da völlig an der Verhältnismäßigkeit. Wir haben das mal im Urlaub mit Freunden erlebt…die Osterbescherung wollte gar kein Ende nehmen…und dabei hatten die Eltern, aus Rücksicht auf die Anderen, noch extra eine Teil der „Oma und Opa Geschenke“ zurückgehalten.

Ich hätte es den Krümmeln ja gegönnt, aber sie waren sichtlich überreizt und konnten diese Flut von Gaben gar nicht verarbeiten…andere Kids bekommen diese Mengen nicht mal zu Weihnachten!
Älter werden bedeutet für mich nicht unbedingt zu wissen was ich will.
Ich weiß aber immer mehr was ich auf keinen Fall mehr will!

cat_cucumber

Oasenkätzchen

  • »cat_cucumber« ist weiblich

Beiträge: 5 724

Registrierungsdatum: 21. September 2009

Wohnort: Hamburg

Neigung: passiv

Familienstand: feste Partnerschaft

  • Nachricht senden

32

Freitag, 9. April 2010, 21:47

Dieser ewige Konsum, ich find ihn furchtbar! Als mein Bruder und ich klein waren wurden ein paar Schokoeier, ein paar bemalte und einen Hasen für jeden versteckt. Am Ende wurde aufgeteilt damit wir beide die gleiche Menge hatten. Und es war wirklich nicht viel, das suchen hat aber einfach Spaß gemacht. Niemals wären wir auf die Idee gekommen ein Geschenk zu erwarten.

Meine Geschwister heute, immerhin 16 Jahre Altersunterschied zum jüngsten, bei denen nimmt es gar kein Ende mehr!!! Ich bin jedes mal fassungslos wie viel versteckt wird und das es tatsächlich für jeden ein Geschenk gibt und meine Stiefschwester von dem darauffolgenen Familienbesuch wieder kommt bringt sie Tüten voller Geschenke und Schokolade mit!!!

Und dann wundert man sich, wenn auf die Frage was an Ostern eigentlich gewesen sei die Antwort kommt: "der Osterhase ist da geboren"

LG, =CaT=
Es wäre dumm sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum. (M.Aurelius)

Kephalos

unregistriert

33

Dienstag, 13. April 2010, 15:30

ostern und geschenke?

naja ich bekam nie welche und wenn ich mal kids hab werden die auch ohne leben müssen.
bin da auch eher ein freund der spontanen kleinen aufmerksamkeit.

mfg
keph / flo

34

Donnerstag, 15. April 2010, 08:42

Also, das der Osterhase zu fleißig war, kann ich nicht sagen,

bei mir war er bis heute noch nicht, warum wohl nur. :3:

miri

subDominante

  • »miri« ist weiblich

Beiträge: 26 458

Registrierungsdatum: 17. Juni 2007

Wohnort: frankfurt

Neigung: passiv

Familienstand: Single

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 15. April 2010, 08:44

weil er ganz faul einfach alle eier bei lidl in hamburg abgeladen hat... die haben die nach ostern an der kasse dann tütenweise verschenkt :D
All I need is less.