Sie sind nicht angemeldet.

Chat

Administratoren

Adara

Christian

Moderatoren

Lucky

avenZia

joeCool

  • »Schattenwächter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 400

Registrierungsdatum: 24. Februar 2013

Wohnort: Shadowtown

Neigung: switch

Familienstand: Single

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. Dezember 2018, 21:22

Überfall bei einem Blind-Date

https://weserreport.de/2018/11/panorama/…nem-blind-date/

Was würdest du tun, wenn sich ein Date aufeinmal als Falle herausstellt?

Horst

Wellness-Spanker

  • »Horst« ist männlich

Beiträge: 4 516

Registrierungsdatum: 24. Februar 2009

Wohnort: Frankfurt (Main)

Beruf: Selbständiger Sachbearbeiter App Rollout

Neigung: aktiv

Familienstand: feste Partnerschaft

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. Dezember 2018, 11:28

Hallo,

das liest sich jetzt nicht gerade wie eine Erfolgsgeschichte. Obwohl so etwas schon exotisch klingt. Das homosexuelle Männer auf diese Weise beraubt werden ist schon viel häufiger. Ich würde also den Wahrheitsgehalt dessen was hier angegeben wurde mit Skepsis behandeln.
Aber trotzdem, wenn es sich so zugetragen hat, auf jeden Fall zu Polizei gehen, eventuelle Verletzungen attestieren lassen, versuchen sich Merkmale bei Tätern zu merken. Aussehen, Sprechweise, Akzente also im Grunde alles was die Männer laut dem Bericht getan haben.
Es geht dabei nicht nur darum Täter dingfest zu machen, es geht auch darum eine Überfallserie zu stoppen, die sich anscheinend in einem eng begrenzten Bereich abgespielt hat. Das wäre schon so etwas wie staatsbürgerliche Pflicht.

Ob man Widerstand leistet hängt wohl von der Situation ab. Auch Kampfsportler sehen oft gegen erfahrene Straßenkämpfer schlecht aus. Bei Überzahl erfahrener Angreifer wird das Risiko sehr groß, da wäre bezahlen und dann zur Polizei gehen eine bessere Lösung, vor allem wenn man schon was kassiert hat das sich hinterher nachweisen lässt.

Es gibt von Feministinnen Ratschläge wie man sich bei Überfällen unentschlossener Angreifer verhalten kann. Lautes Geschrei, Öffentlichkeit herstellen so weit möglich. Einiges dürfte auch für Männer brauchbar sein. Allerdings ist Abends in einem Park im November nicht viel Öffentlichkeit zu erwarten.

Besser ist es natürlich wenn es gar nicht dazu kommt. Also Treffen an öffentlichen Orten bzw. bedenken was von einer Frau zu halten ist die von sich aus an einen unbelebten Ort gehen will. Spontaner Sex bei 3° muss schon sehr heiß sein um die Umwelt vergessen zu lassen.
Keine Frau mit guten Absichten und klarem Verstand tut so etwas und eine andere sollte man nicht treffen.
Ich bin zwei mal von Lockvögeln angegangen worden, aber da ging es nur um den Besuch eines teuren Restaurants bzw. einer neu eröffneten Diskothek. Beide Male war das selbst für meine bescheidenen sozialen Kenntnisse zu dumm.

Horst
Komm Du Schöne, komm in den Garten mit den schwarzen Rosen.

3

Sonntag, 2. Dezember 2018, 11:42

Was würdest du tun, wenn sich ein Date aufeinmal als Falle herausstellt?

Erstens gehe ich keine Erstbegegnung an einem unbelebten Platz ein! Wenn, dann in einem Restaurant, oder auf einem Bahnhof oder anderen belebten Platz.

Es ist auch vollkommen unerheblich, ob es hier um Männern oder Frauen geht. Es kann jeder überfallen und ausgeraubt werden. Die Vorsicht sollte also immer gelten! :kaffee:
Toleranz funktioniert nicht! ...
Toleranz möchte das Anderssein des anderen überwinden,
und nicht das Problem, was Menschen mit dem Anderssein des anderen Menschen haben.

Johannes Kram (Autor, Blogger und Marketingstratege)
-----
"Als ich beim Militär war, gaben sie mir einen Orden, weil ich zwei Männer tötete,
und entließen mich, weil ich einen liebte."

Grabinschrift von Leonard Matlovich (1943-1988)

Nachtmensch

schlagfertig

  • »Nachtmensch« ist männlich

Beiträge: 3 279

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2015

Neigung: aktiv

Familienstand: feste Partnerschaft

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. Dezember 2018, 13:07

Immer sein Schwert dabei haben. :kicher:

Respect the Rust

Lucky

das Böse in Person

  • »Lucky« ist weiblich

Beiträge: 17 769

Registrierungsdatum: 13. März 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: professionelle Hundenanny

Neigung: passiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 2. Dezember 2018, 19:49

Ich weiß schon wieso für mich Blind-Dates nicht in Frage kommen.
Wann bekomme ich jetzt eigentlich die ganzen Cookies, die ich ständig akzeptiere???