Sie sind nicht angemeldet.

Chat

Administratoren

Adara

Lucky

Christian

Moderatoren

avenZia

joeCool

nisha

Sato

Erleuchteter

  • »Sato« ist männlich
  • »Sato« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 588

Registrierungsdatum: 20. Februar 2008

Wohnort: BaWü

Neigung: aktiv

Familienstand: feste Partnerschaft

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. April 2019, 17:50

Schwarze Löcher!

Physiker haben wir hier keine an Bo(a)rd, oder? Ich hab da Erkläsungsbedarf:

Da brauchte mich D'Artagnons Bemerkung drauf, das man ja nicht alles erklärt haben muß. Dürfte auch schwierig sein, zb wo alles her kommt und hin geht - mal abgesehen davon, dass die vorläufige Antwort darauf 42 ist

Grad las ich einen Artikel über schwarze Löcher, in denen Licht, Materie und ich glaube auch Zeit simpel einfach verschwindet, und es - hinter dem Ereignis Horizont - nur noch eine Singularität gibt.

Millionen bis Milliarden von Sonnenmassen sind die Ausdehnungen, tgl verschlingen sie 90 Erdmassen. Und manche der Plasmajets, die sie ausstossen, reichen 5000 Lichtjahren ins All... (Einer wäre so ungefähr auf uns ausgerichtet. wenn er denn aktiv würde... blaß wird - mal klar macht: du bleibst gefällig passiv, ich bin hier der Aktive, das reicht völlig)

Das ist mir so unfassbar wundersam, dass eine Erklärung wie: "Gott hat mal alles erschaffen" mir wie eine extreme Profanisierung der unfassbaren Wunder der Natur, der Biologie, des Seins, alles dessens, was mich umgibt, und das es mich gibt und natürlich die 42 erscheint. Das ist so eine Erklärung a la: "Ach du, das hat halt Gott so mal aus dem Ärmel geschüttelt und erschaffen." Also so wie wir Menschen halt Symphonien erschaffen oder Dieselbetrugssoftware... Das Wunder ist doch viel wunderbarer, wenn es aus sich heraus entstand. Mein Sicht, muss ja erlaubt sein.

Wie auch immer - was wohl erklärbar ist, wäre die Singularität? Kann das jemand erklären?

Ich fand diese: Singularität ist:

Ein dimensionslosen Punkt, der von einem kugelförmigen Ereignishorizont mit dem Schwarzschildradius 2GM/c² umgeben ist.


Ahhhja. Alles klar
SM ist, wenn man trotzdem lacht

"In der Liebe versinken und verlieren sich alle Widersprüche des Lebens. Nur in der Liebe sind Einheit und Zweiheit nicht in Widerstreit."

Rabindranath Tagore

Badguy

Bravinator und Quoten-Böser

  • »Badguy« ist männlich

Beiträge: 3 573

Registrierungsdatum: 27. Februar 2017

Wohnort: Bavaria

Beruf: aus Nichts große Dinge machen

Neigung: aktiv

Familienstand: feste Partnerschaft

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. April 2019, 18:30

Ich weiß nicht, ob Octo in der Lage ist, das alles halbwegs allgemeinverständlich hier darzulegen.

Alleine schon das "Knipsen" des Fotos vom schwarzen Loch dürfte die technische Vorstellungskraft der meisten User überfordern.

Wie die Sache mit der Neigung oder Abneigung kann man es m.E. an der Stelle hier einfach beim Erfreuen am Schwarzen Loch belassen.
********************
Keep it simple !
********************

Apfelesser

Anfänger

  • »Apfelesser« ist männlich

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 28. März 2018

Neigung: aktiv

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. April 2019, 19:10

Apropos Neigung, ich teile ja die These, dass diese den Raum krümmt, wie die Schwerkraft. Dann darf man es damit wohl besser nicht übertreiben. Denn in einem Schwarzen Loch ist der Raum bis ins unendliche gekrümmt. D. h. aus unsererm schönen 3D, wird wieder ein Punkt. Und das zerreißt jedem der ihm zu nahe kommt.
Mein Fazit : Neigung ja, aber mach dich nicht zu krumm, denn sonst zerreißt es dich.
Dank an Stephe, may you be happy in your Nutshell :8:

Badguy

Bravinator und Quoten-Böser

  • »Badguy« ist männlich

Beiträge: 3 573

Registrierungsdatum: 27. Februar 2017

Wohnort: Bavaria

Beruf: aus Nichts große Dinge machen

Neigung: aktiv

Familienstand: feste Partnerschaft

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. April 2019, 19:34

Kinners, so iss das mit die schwarze Löcher

http://mediathek.daserste.de/Die-Sendung…mentId=48098918
********************
Keep it simple !
********************

Martin

Profi

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 1 051

Registrierungsdatum: 19. Juni 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: Selbständig

Neigung: aktiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. April 2019, 20:59

Unter Singularität wird ein Zustand "unendlich" dichter Masse verstanden in dem die Gravitation so stark ist, dass sie Raum und Zeit so stark beugt, dass nichts entweichen kann und die Zeit zum Stillstand kommt. Was sich genau abspielt weiß niemand, insb da dort sowohl die Gesetze der Quantenmechanik als auch der Relativitätstheorie gemeinsam gelten, was sich nach unserem Verständnis eigentlich ausschließt. Die berühmteste Singularität ist der Moment des Urknalls.

Randy McCane

Der Partynator

  • »Randy McCane« ist männlich

Beiträge: 2 849

Registrierungsdatum: 28. Juli 2008

Wohnort: Kornwestheim

Beruf: IT-Berater

Neigung: aktiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. April 2019, 23:04

Vieles können wir Menschen uns einfach nicht vorstellen.
Das ganze Universum soll kurz vor seiner Expansion kleiner als ein Atom gewesen sein?

OK, ausrechnen kann man das sicherlich.
Aber sich praktisch vorstellen???

Randy-Events - Connecting friends!
Party-Homepage: www.randy-events.de

Ähnliche Themen