Sie sind nicht angemeldet.

Chat

Administratoren

Adara

Lucky

Christian

Moderatoren

avenZia

joeCool

nisha

Boina

Fortgeschrittener

  • »Boina« ist männlich

Beiträge: 487

Registrierungsdatum: 28. Juli 2008

Wohnort: Gleisdorf

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

81

Freitag, 21. Juni 2019, 11:02

Ich wohne mit Absicht in der Nähe des Bahnhofs. Um in die Arbeit zu kommen gehe ich zu Fuß oder fahre mit dem Fahrrad. Für die Freizeit ist das Auto fast unentbehrlich. Zum einen fährt am Sonntag kein Zug nach Weiz und auch der Autobusverkehr ist am Wochenende stark reduziert. Durch die extrem hohe Zersiedelung in Österreich, braucht man ein Fahrzeug um hinter das letzte Haus zu kommen. Anderenfalls muss man auf Asfaltstraßen gehen bis man zu den Ausgangspunkte der Wanderungen kommt. Die Mobilität vieler macht die Mobilität aller unverzichtbar.
Verrückt ist der, der immer die gleichen Dinge tut aber andere Ergebnisse erwartet.

Christian

Prinz Valium

  • »Christian« ist männlich
  • »Christian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 181

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: hab ich

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

82

Samstag, 29. Juni 2019, 20:01

Mein Geheimtipp, nicht ganz billig, aber mit vier Tankfüllungen wieder drin:

Ich habe mich entschieden, es erstmal mit einer "Überziehhose" für 25,99 EUR zu versuchen.

Härtetest steht noch aus. :)

Christian

Prinz Valium

  • »Christian« ist männlich
  • »Christian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 181

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: hab ich

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

83

Samstag, 29. Juni 2019, 20:23

Hier noch ein Link dazu..... Sicher keine Spitzenqualität, aber man darf auch nicht vergessen, dass eine Fahrt bei mir immer nur ca. 10 Minuten dauert.

Lisa2011

Gesperrter User "Cyrus"

  • »Lisa2011« ist weiblich
  • »Lisa2011« wurde gesperrt

Beiträge: 153

Registrierungsdatum: 16. April 2019

Beruf: Angehende LKW Fahrerin auf der Schulbank

Neigung: switch

Familienstand: wechselnde Spielpartner

  • Nachricht senden

84

Samstag, 29. Juni 2019, 20:27

Hier noch ein Link dazu..... Sicher keine Spitzenqualität, aber man darf auch nicht vergessen, dass eine Fahrt bei mir immer nur ca. 10 Minuten dauert.
Mit dem Rad Christian ? Na ja, da können auch 10 Minuten reichen um nasser als ein Fisch zu sein .

Christian

Prinz Valium

  • »Christian« ist männlich
  • »Christian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 181

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: hab ich

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

85

Samstag, 29. Juni 2019, 20:35

Ja, mir haben zu Fuß auch schon 2 Minuten dafür gereicht..... bisher scheinen die Kritiken aber die Herstellerangaben zu bestätigen.... 2 Stunden Trockenheit.

Lucky

das Böse in Person

  • »Lucky« ist weiblich

Beiträge: 19 834

Registrierungsdatum: 13. März 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: ist so geheim, dass ich selbst nicht weiß, was ich tue

Neigung: passiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

86

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 18:58

Hier mal ein kleines Update:

1. Konnte ja der Grund für Chris epeleptischen Anfall genau definiert werden, daher verkürzte sich das Fahrverbot von 12 Monaten auf "nur" 6 Monate. Sprich, ab Mitte Januar darf Chris dann zum Glück wieder Auto fahren. Ich gebe zu, ich bin über diesen Umstand nicht böse. Im Gegenteil, es freut mich sehr. Denn ich fühl mich schon arg eingeschränkt, da zum einen ja Fahrten im Dunkeln und auch längere Fahren nicht gehen. Ich kann mich halt nicht länger als 45 Minuten aufs Fahren konzentrieren, danach fange ich dann an Fehler zu machen, die eben auch gefährlich enden könnten. Diese Verantwortung möchte ich nicht übernehmen.

2. Mittlerweile haben wir uns recht gut eingespielt. Nachdem ich nochmal nen "Fahrstunde" bei meinem Mentor hatte und da richtiges Anfahren gelernt habe, klappt das Anfahren zu 95% problemlos, auch an Steigungen. Fahren an sich macht mir nicht mehr ganz soviel Angst, so dass ich da auch nicht mehr so verkrampfe. Früher hatte ich da teilweise unkontrolliertes Zittern in den Beinen bekommen, weil ich zu verkrampft war. Links abbiegen an Kreuzungen, wo keine entsprechende Fahrbahnmarkierung ist, mag ich nach wie vor noch nicht, weil ich da nie weiß, wie weit ich mich in die Kreuzung vortasten kann. Parken QUER zur Fahrbahn (wie es eben auf Parkplätzen üblich ist) stellt für mich nur noch ein Problem dar, wenn die Parklücke schmal ist. Aber auch das kriege ich dann mit etwas hin und her rangieren hin. LÄNGS zur Fahrbahn parken klappt immer noch nur, wenn die Parklücke groß genug ist, um darin einen A380 zu wenden. Nein, ganz so schlimm ist es nicht, aber so 2 Autolängen groß muss er schon sein, damit ich mich da reinkämpfen kann. Aber bisher musste ich in der ganzen Zeit gerade 5 Mal längs zur Fahrbahn parken. Und damit ich nicht vorab schon Panik schiebe, habe ich mit Chris einfach eine Vereinbarung getroffen: Sollte ich wirklich mal nicht in eine Parklücke kommen, dann wechseln wir kurz und er parkt ein. Das musste er bisher genau 2 mal - also in 4 Monaten 2 Mal find ich, ist eine gute Quote. Was ich bisher immer noch meide, ist die Innenstadt, weil es da immer keine Parkplätze gibt bzw. weil man da in ein Parkhaus fahren müsste und das traue ich mir nicht zu. Auch hatte ich bisher das Glück, dass ich noch nicht tanken fahren musste, da würde ich auch nen bissel Schiss haben, dass ich gegen die Zapfsäule komme oder zu weit weg steh - Da hatte ich bisher das Glück, dass Schwiegermama getankt hat.

Aber ich habe auch neues erlebt. Als ich im August zur Fahrstunde bei meinem Mentor war, durfte ich das erste mal in meinem Leben ein Automatik fahren... und dann auch noch einen mit 500 PS. 100% fehlerfrei war es nicht, aber ich war zufrieden. Für mich steht jetzt fest... Wenn wir mal nen neues Auto brauchen, werd ich quengeln und jammern und notfalls mich heulend am Boden wälzen, damit der nächste Wagen ein Automatik wird. :kicher:

Im Moment mach ich mir wegen des kommenden Winters Sorgen. Ich hoffe, dass es kein Glatteis gibt, denn da hab ich echt Angst vor.
Wann bekomme ich jetzt eigentlich die ganzen Cookies, die ich ständig akzeptiere???

Christian

Prinz Valium

  • »Christian« ist männlich
  • »Christian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 181

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: hab ich

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

87

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 19:56

Ich finde, du hast tolle Fortschritte gemacht und fühle mich wohl an deiner Seite. :)

Ich selbst habe mich inzwischen ganz gut ans "Nichtfahren" gewöhnt und wollte auch schon länger nicht mehr versehentlich auf der Fahrerseite einsteigen. :D

Es fällt mur auch gar nicht so schwer nicht zu fahren, weil mir klar ist, dass es im Moment eh nicht so ganz funktionieren würde.... wegen anhaltender Nackenschmerzen und damit verbundenen Bewegungseinschränkungen. Bis Januar funktioniert das hoffentlich wieder, denn das Lucky nicht im dunkeln fährt ist in den Herbst- und Wintermonaten natürlich ein kleines Handycap.

Auch das werden wir aber hinbekommen. :)

Fahr nur schön regelmäßig weiter und du wirst dich immer sicherer fühlen, Schatz. Es ist toll, dass du dich dem ganzen mit der Fahrerei so sehr gestellt hast, wenn auch ein wenig gezwungenermaßen. :)

Monika

Bin streng, aber gerecht.

  • »Monika« ist weiblich

Beiträge: 19 457

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

Wohnort: Dortmund

Beruf: gelernte Verkäuferin.....jetzt Hausfrau

Neigung: aktiv

Familienstand: Spielepartnerschaft

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 20:09

Lucky, ich finde auch, dass du das ganz toll machst. Ich habe mich noch nie unsicher gefühlt, wenn du am Steuer bist. Was das parken angeht, bist du da auch schon viel sicher geworden.
Du weißt doch Süße, man wächst mit seinen Aufgaben. :arms: :kuss:

Chris, ich musste schmunzeln, über die beiden Male als ich mit euch unterwegs war.....und DU spontan zur Fahrerseite gegangen bist. :kicher:

Christian

Prinz Valium

  • »Christian« ist männlich
  • »Christian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 181

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: hab ich

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

89

Samstag, 12. Oktober 2019, 23:15

Ich habe mich entschieden, es erstmal mit einer "Überziehhose" für 25,99 EUR zu versuchen.

Härtetest steht noch aus.

Seit diesem Posting vom 29.06. hat sich noch nichts verändert.... der Härtetest steht immer noch aus. Umso froher bin ich, dass ich mich für eine eher preiswertere Hose entschieden hatte und somit kein teures Geld im Schrank liegen habe.

Bin trotzdem immer noch neugierig, wie es mit ihr funktioniert und irgendwann wird der Tag kommen, wo ich sie probieren werde. :)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen