Sie sind nicht angemeldet.

Chat

Administratoren

Adara

Lucky

Christian

Moderatoren

avenZia

joeCool

nisha

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spanking Oase. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sato

Erleuchteter

  • »Sato« ist männlich
  • »Sato« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 637

Registrierungsdatum: 20. Februar 2008

Wohnort: BaWü

Beruf: Musiker

Neigung: aktiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Juli 2014, 16:17

SM und Medien - Grad mal zK

Zur Zeit läuft ja in den Medien eine groß angelegte Diskussion zum Thema, das Homosexuelle wg ihrer sexuellen Orientierung nicht in Therapie geschickt werden dürfen.

Die Grünen machen sich stark für ein staatliches Engagement gegen entsprechende Bestrebungen christlicher uä Gruppen, andere Parteien zogen gleichauf und die Journalisten hatten eh ihr Sommerloch Thema damit, den Homosexuellen beizustehen.

Ketzerisch, wie ich manchmal bin, habe ich mir gestern auf Tagesschau.de einen Account gemacht und in der Leserdiskussion, die natürlich allesamt voller Entrüstung waren, das man Homosexuelle in die Therapie schicken will, meinen Wunsch zum Ausdruck gebracht, das auch wir SM'er nun hoffentlich politische Vorkämpfer finden, Journalisten dito sowie Leser als Engagierte, damit man uns nun auch nicht weiter als krank zum Arzt schickt.

Was soll ich euch sagen, meine Arbeit war umsonst, der Kommentar wurde nicht zur Veröffentlichung zugelassen.


Ich habe mal um Stellungsnahme gebeten. Werde euch berichten
SM ist, wenn man trotzdem lacht

"In der Liebe versinken und verlieren sich alle Widersprüche des Lebens. Nur in der Liebe sind Einheit und Zweiheit nicht in Widerstreit."

Rabindranath Tagore

Spankmaster

unregistriert

2

Donnerstag, 17. Juli 2014, 16:42

Nichts Neues , Sato das derartige Kommentare nicht zugelassen werden.

Ich habe mal einer örtlichen Lokalzeitung nach Pfingsten einen Leserbrief geschrieben weil über das alljährlich stattfindende Wave Gothic Treffen in Leipzig nur Müll geschrieben wurde .

Unter anderem wurde dort behauptet , die Anhänger der Gothic-Szene hätten an einer Straßenbahnhaltestelle eine Schlägerei mit einer Nazi-Gruppe angefangen und das wäre derart eskaliert das die Polizei mit einem größeren Aufgebot anrücken musste um dem Drama ein Ende zu bereiten . Das es dort eine Schlägerei gab ist korrekt und das die Polizei anrücken musste ist auch korrekt was aber nicht korrekt war ist die Behauptung es wären Gothic-Szene-Anhänger gewesen,die angefangen hätten .

Tatsache war das mehrere schwarzgekleidete beschimpft , geschubst und am Ende sogar mit Bierflaschen unter Feuer genommen wurden . Woher ich das weiß ? Nun,ich bin einer derjenigen gewesen die es aus nächster Nähe erleben mussten,ist schon ein " interessantes " Gefühl wenn einem eine Bierflasche am Kopf vorbeizischt .

Irgendwann trieben die Skins es dann halt zu weit und bedrängten einige Mädels was wiederum deren Freunde auf den Plan rief die nun ihrerseits ohne eine Eskalation herauszufordern , versuchten,die Mädels von der Gruppe wegzudrängen . Und irgendwann krachte es dann halt weil die Jungs mit den kahlrasierten Köpfen einfach keine Ruhe gaben .

Aber Wahrheit ist bei den Zeitungskomödianten ja nicht erwünscht .


3

Donnerstag, 17. Juli 2014, 21:04

Warum muß man eigentlich in der Spanking-bzw. BDSM-Szene schwarz gekleidet sein???!!
Selber schuld, wenn sie dann mit Rechten verwechselt werden!!

Spankmaster

unregistriert

4

Donnerstag, 17. Juli 2014, 21:11

Vivane ich glaube,da hast Du etwas missverstanden aber das ist auch nicht weiter schlimm . Unter besagter schwarz-gekleideter Truppe befanden sich ausdrücklich nur Leute die Haare haben die mindestens bis in den Schulterbereich hängen . Weiterhin trugen einige von uns Triskelen am Hals und ein weiterer hatte seine Sub noch gefesselt auf dem Boden sitzen . Es wäre mir neu das Anhänger der rechten Szene lange Haare haben ....



Michael79

Austrias Next Superdom

  • »Michael79« ist männlich

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2011

Wohnort: Kärnten/Österreich

Beruf: hab ich

Neigung: aktiv

Familienstand: Single

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. Juli 2014, 22:55

Es wäre mir neu das Anhänger der rechten Szene lange Haare haben ....

Naja, so neu ist das eigentlich nicht. Im Black Metal Bereich kann sowas schon vorkommen, ich kenn da wohl ein paar einschlägige Bands bei denen die Musiker nicht Glatze tragen.

Horst

Wellness-Spanker

  • »Horst« ist männlich

Beiträge: 5 288

Registrierungsdatum: 24. Februar 2009

Wohnort: Berlin

Beruf: 2nd Level Support

Neigung: aktiv

Familienstand: feste Partnerschaft

  • Nachricht senden

6

Freitag, 18. Juli 2014, 13:41

Hallo,

ist schon schwierig BDSMler und Grufties mit Neonazis zu verwechseln, würde ich sagen.

Horst
Komm Du Schöne, komm in den Garten mit den schwarzen Rosen.

Thema bewerten