Sie sind nicht angemeldet.

Chat

Administratoren

Adara

Lucky

Christian

Moderatoren

avenZia

joeCool

nisha

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spanking Oase. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Ironman« ist männlich
  • »Ironman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 19. Juni 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: Dipl.-Ing. Stahlwerk

Neigung: aktiv

Familienstand: Spielepartnerschaft
wechselnde Spielpartner

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 7. März 2019, 19:00

Für mich eines der schönsten, beeindruckendsten Autos überhaupt
- ich empfinde es als kapriziöses technisches Kunstwerk ("Erotik der toten Materie")

Das Auto kam vor 45(!) Jahren auf den Markt - wirkt moderner als manches Auto heute.
Und wenn man sich mal anschaut, wie die Autos 1974 so aussahen, zeigt es, welche Sensation die Vorstellung dieses Autos damals gewesen sein musste:

Hier ist er: Mein Traum
Lamborghini Countach LP400



miri

subDominante

  • »miri« ist weiblich

Beiträge: 26 458

Registrierungsdatum: 17. Juni 2007

Wohnort: frankfurt

Neigung: passiv

Familienstand: Single

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 7. März 2019, 19:06

Lamborghini war damals meine lieblingskarte beim kartenspielen mit meinem bruder. der hatte irgendwie von allem das meiste... muss so etwas über 50 jahre her sein... :kicher:
All I need is less.

  • »Ironman« ist männlich
  • »Ironman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 19. Juni 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: Dipl.-Ing. Stahlwerk

Neigung: aktiv

Familienstand: Spielepartnerschaft
wechselnde Spielpartner

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 7. März 2019, 20:26


Christian

Prinz Valium

  • »Christian« ist männlich

Beiträge: 14 080

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: hab ich

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 7. März 2019, 23:39

Weiter oben sagte ich ja, was mein Traumauto wäre. Dies wäre aber nur für Chris und mich... Wobei da dann Chris immer der Fahrer sein sollte. Ich für mich hab nen andere Auto das ich mir sehnsüchtig wünsche. Aber da sagt mein Mann selbst wenn wir das geld hätten, das Auto würd ich nicht kriegen. :knatsch: Wenn ich jetzt sag welches Auto ich gern hätte, werden zumindest alle Männer ihm recht geben:

Ich hätte gern einen Smart.

Ich habe ja nichts gegen ein kleines Auto.... im Gegenteil, es könnte oft sehr praktisch sein. Ich finde nur diesen Smart einfach völlig überteuert..... für's gleiche Geld bekomme ich von anderen Marken einen Mittelklassewagen. Da täte es dann auch ein ähnlich kleiner Wagen anderer Marken zum vielleicht halben Preis.

Lucky

das Böse in Person

  • »Lucky« ist weiblich

Beiträge: 19 653

Registrierungsdatum: 13. März 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: ist so geheim, dass ich selbst nicht weiß, was ich tue

Neigung: passiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 7. März 2019, 23:56

aber die wagen sind dann wesentlich größer *maule
Wann bekomme ich jetzt eigentlich die ganzen Cookies, die ich ständig akzeptiere???

  • »Ironman« ist männlich
  • »Ironman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 19. Juni 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: Dipl.-Ing. Stahlwerk

Neigung: aktiv

Familienstand: Spielepartnerschaft
wechselnde Spielpartner

  • Nachricht senden

26

Freitag, 8. März 2019, 05:12

Interessante Alternativen zum Smart wären auch:



a) Reiner City-Flitzer, preiswert in Anschaffung und Unterhaltung
(hab mich letztens mit einem Fahrer - junger Handwerker, der den Twizy für Kundenbesuche nutzt- unterhalten - er war sehr zufrieden mit Fahrzeug und Konzept) :

Renault Twizy:





b) Fast so kompakt wie ein Smart, aber 4-Sitzer, 4-Türer, fairer Preis, solide Toyota-Qualität mit guter Ausstattung, gutes Design:

Toyota Aygo:

Klara

like a virgin

  • »Klara« ist weiblich

Beiträge: 1 025

Registrierungsdatum: 29. Juli 2018

Neigung: passiv

Familienstand: ist privat

  • Nachricht senden

27

Freitag, 8. März 2019, 08:02

Mit dem Twizy bin ich schonmal vor einigen Jahren eine Runde gefahren, macht Spaß. Auf dem Foto hat er Scheiben, das war bei dem Modell damals nicht der Fall und ein ziemliches Manko, fand ich.
Ich glaube, ein Mann will von einer Frau das gleiche wie eine Frau von einem Mann: Respekt.


Clint Eastwood

Klara

like a virgin

  • »Klara« ist weiblich

Beiträge: 1 025

Registrierungsdatum: 29. Juli 2018

Neigung: passiv

Familienstand: ist privat

  • Nachricht senden

28

Freitag, 8. März 2019, 08:29

Diesen bescheidenen Bugatti finde ich auch sehr schön.
»Klara« hat folgende Datei angehängt:
  • bugatti.jpg (6,05 kB - 8 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. März 2019, 09:22)
Ich glaube, ein Mann will von einer Frau das gleiche wie eine Frau von einem Mann: Respekt.


Clint Eastwood

  • »Ironman« ist männlich
  • »Ironman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 19. Juni 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: Dipl.-Ing. Stahlwerk

Neigung: aktiv

Familienstand: Spielepartnerschaft
wechselnde Spielpartner

  • Nachricht senden

29

Freitag, 8. März 2019, 08:46

[...] Twizy [...] Auf dem Foto hat er Scheiben, das war bei dem Modell damals nicht der Fall und ein ziemliches Manko, fand ich.

Die Seitenscheiben sind optional erhältnich.

  • »Ironman« ist männlich
  • »Ironman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 19. Juni 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: Dipl.-Ing. Stahlwerk

Neigung: aktiv

Familienstand: Spielepartnerschaft
wechselnde Spielpartner

  • Nachricht senden

30

Freitag, 8. März 2019, 09:01

Diesen bescheidenen Bugatti finde ich auch sehr schön.

Dann habe ich jetzt auch eine Idee., wer die unbekannte Käuferin ist ;)


https://www.welt.de/wirtschaft/article18…ler-Zeiten.html


  • »Ironman« ist männlich
  • »Ironman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 19. Juni 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: Dipl.-Ing. Stahlwerk

Neigung: aktiv

Familienstand: Spielepartnerschaft
wechselnde Spielpartner

  • Nachricht senden

31

Freitag, 8. März 2019, 11:52

Der Polo I war mein erstes Auto:

Beim Kauf schon 15 Jahre alt.
60 PS, robust und zuverlässig.

Polo I

Nachtmensch

schlagfertig

  • »Nachtmensch« ist männlich

Beiträge: 3 774

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2015

Neigung: aktiv

Familienstand: feste Partnerschaft

  • Nachricht senden

32

Freitag, 8. März 2019, 12:21

Mein erstes Auto:



55PS Diesel. 60 Liter-Tank => Über 1000 km mit einer Tankfüllung. Gebraucht gekauft mit 178.000 km. Bei 280.000 km ist der Tacho stehen geblieben, danach bin ich ihn noch zwei Jahre gefahren.

Als Student ein geniales Auto. Ich habe drei Umzüge mit ihm gemacht, einen eigenen, den meiner Freundin, und den eines Kumpels. Komplette Studienbudeneinrichtung in einer Fahrt transportiert.

Auch für Urlaube genial. Ob im Sommer Surfen/Camping in Südfrankreich oder im Winder Ski/Snowboarden in den Alpen, man bekam vier Leute plus das gesamte Gepäck unter inklusive Surfbretter, Ski und Snowboard. Dank der fest integrierten Dachreling.
The brain adapts to the loss by giving itself a makeover. If one sense is lost, the areas of the brain normally devoted to handling that sensory information do not go unused - they get rewired and put to work processing other senses. If one sense is lost, other senses are enhanced.

This is why people with no sense of humour have a heightened sense of self-importance.


:kaffee:

  • »Ironman« ist männlich
  • »Ironman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 19. Juni 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: Dipl.-Ing. Stahlwerk

Neigung: aktiv

Familienstand: Spielepartnerschaft
wechselnde Spielpartner

  • Nachricht senden

33

Freitag, 8. März 2019, 12:54

:8:

Mein "WestOnkel" hatte u.a auch den
Borowski Passat-Variant.
Da war ich dann stolz wie Oskar, wenn er auf "OstBesuch" mich damit in die Sozialistische Schule fuhr :D

Ironman

Nachtmensch

schlagfertig

  • »Nachtmensch« ist männlich

Beiträge: 3 774

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2015

Neigung: aktiv

Familienstand: feste Partnerschaft

  • Nachricht senden

34

Freitag, 8. März 2019, 13:12

Nachtrag:

Schön war er ja nicht. Die Farbe hieß übrigens "Jadegrün Metallic".

Wenn es um Ästhetik geht, muss ich sagen, dass ich die meisten modernen Autos noch hässlicher Finde als den Passat der ersten beiden Generationen. Eckig kann auch was haben, vor Allem die gekonnte Mischung aus Eckig und abgerundet. Ich feiere diesen:




Ansonsten mag ich Autos aus den 1950ern/1960ern in der klassischen GT/Berlinetta-Optik. Der klassische Frontmotor-Sportwagen. Lange Haube, weiche Linien, rundes Fließheck.

Allen voran mein absolutes Lieblingsdesign aller Zeiten:

Der Mercedes 300 SL


Oder diesen hier

Ferrari 250 GTO

Und natürlich der letzte schöne Maserati

Der Ghibli

Bisschen weniger bekannt - italienisches Design mit US-Großserienmotor

Iso Grifo

Und noch ein Klassiker:

Der Jaguar E-Type


Was aber nicht heißen soll, ich mag keine Sportwagen mit Mittel- oder Heckmotor aus dieser Design-Epoche

Den Ford GT40

oder noch ein Italiener:

Der Lamborghini Miura, den ich 1000 mal schöner finde als seinen Nachfolger, den Countach.

Das ist eine Art von Karosserie-Design, die ich wirklich mag.
The brain adapts to the loss by giving itself a makeover. If one sense is lost, the areas of the brain normally devoted to handling that sensory information do not go unused - they get rewired and put to work processing other senses. If one sense is lost, other senses are enhanced.

This is why people with no sense of humour have a heightened sense of self-importance.


:kaffee:

Nachtmensch

schlagfertig

  • »Nachtmensch« ist männlich

Beiträge: 3 774

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2015

Neigung: aktiv

Familienstand: feste Partnerschaft

  • Nachricht senden

35

Freitag, 8. März 2019, 13:18

Auch als Roadster.


Der BMW 507 - neben dem 635 CSI und dem M1 der einzige BMW, den ich mag. :kicher:


Und das abolute Understatement in Person:

Der AC Cobra, eine Kopfgeburt des Ex-US-Rennfahrers Shelby, der einen fetten Ford V8 in einen britischen Sportwagen einbauen ließ.

Und noch eins drauf, ein weiterer Ferrari

250 Testa Rossa
The brain adapts to the loss by giving itself a makeover. If one sense is lost, the areas of the brain normally devoted to handling that sensory information do not go unused - they get rewired and put to work processing other senses. If one sense is lost, other senses are enhanced.

This is why people with no sense of humour have a heightened sense of self-importance.


:kaffee:

Nachtmensch

schlagfertig

  • »Nachtmensch« ist männlich

Beiträge: 3 774

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2015

Neigung: aktiv

Familienstand: feste Partnerschaft

  • Nachricht senden

36

Freitag, 8. März 2019, 13:26

Was mir auch gefällt, ist das Gegenteil von subtil und elegant, das klassische Muscle-/Pony-Car

Von 1964 der erste Mustang:


Und der ewige Zweite
der 1968 Chevrolet Camaro


Bzw. hier die 1969 SS Version. Super Sport (375 PS oder so). :D

Und weil Chrysler nicht fehlen darf:

Der Dodge Charger
The brain adapts to the loss by giving itself a makeover. If one sense is lost, the areas of the brain normally devoted to handling that sensory information do not go unused - they get rewired and put to work processing other senses. If one sense is lost, other senses are enhanced.

This is why people with no sense of humour have a heightened sense of self-importance.


:kaffee:

Nachtmensch

schlagfertig

  • »Nachtmensch« ist männlich

Beiträge: 3 774

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2015

Neigung: aktiv

Familienstand: feste Partnerschaft

  • Nachricht senden

37

Freitag, 8. März 2019, 14:20

Im Moment stehe ich aber vor Allem auf eine ganz andere Herangehensweise bei automobilem Design.

Der Hot Rod.

Ein Trend, der nach dem 2. Weltkrieg aufkam als amerikanische GIs zurück in den USA anfingen, alte Vorkriegs-Kleinwagen zu Rennfahrzeugen umzubauen, um damit auf Straßen oder in der Salwüste in Beschleunigungsrennen gegeneinander anzutreten.

Die Philosophie war klar: Billiges Chassis. Neuer, großer V8-Motor. Und alles weg, was nicht 100% nötig ist, und somit unnötiges Gewicht bedeutet (Kotflügel, Motorhaube, Dach etc. Und der Versuch, den Luftwiderstand der alles andere als aerodynamischen Autos zu verbessern, vor Allem durch zwei Maßnahmen: Chopping und Chanelling.


Aus diesem Trend entwickelte sich der amerikanische Motorsport des Drag Racings und eine automobile Subkultur mit eigenen ästhetischen Regeln.


Nehmen wir einen Ford Model B aus den 1930ern


Damals hatten die Autos noch keine selbsttragende Karosserie, sondern ein Gitter- oder Leiterchassis aus geschweisten Stahlträgern und eine aufgesetzte Karosserie.

Als erstes entfernen wir wie gesagt die Kotflügel. Dann wird das Dach gechoppt. Das bedeutet, A- und B-Säule werden verkürzt, und das Dach damit niedriger gemacht.

Eventuell wird gechannelt. das ist wie Tieferlegen, nur dass im Gegensatz dazu nicht einfach die Aufhängung geändert wird, sondern der Rahmen wird so umgeschweißt dass die Karosserie niedriger hängt.

Dann bauen wir einen "modernen" V8 ein. Einen Chevie Big Block oder einer Ford z.B.

Als Letztes ziehen wir Rennreifen auf.


Und dann ist die Frage, wo wir hin wollen.

Ist ein sogenannter Hi/gh)-Body, sprich Bodenfreiheit ist original


Geschannelt und massiv gechopped.

Das hier wäre ein Street-Rod, eher ein Show Car. Mit Kotflügeln, aber Karosserie stark veredelt


Das hier ein typischer Roadster mit offenem Motor und "Blower"

So mag ich die am Liebsten.

Und dann gibt es noch den Trend des "Rat Rod"
Möglichst improvisiert, kein Lack, Teile wild zusammen gesucht. Hat auch seinen Charme. :)


The brain adapts to the loss by giving itself a makeover. If one sense is lost, the areas of the brain normally devoted to handling that sensory information do not go unused - they get rewired and put to work processing other senses. If one sense is lost, other senses are enhanced.

This is why people with no sense of humour have a heightened sense of self-importance.


:kaffee:

38

Freitag, 8. März 2019, 14:54

Die letzten 3 Bilder gefallen mir am besten.

Allein die Dimension der Zahnriemen für die Verdichter lassen erahnen, wie sehr die Motoren aufgepumpt werden. Einfach geil. :D

Nachtmensch

schlagfertig

  • »Nachtmensch« ist männlich

Beiträge: 3 774

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2015

Neigung: aktiv

Familienstand: feste Partnerschaft

  • Nachricht senden

39

Freitag, 8. März 2019, 15:45

Technik zum Anfassen.

Oder vielleicht besser nicht.

:kicher:
The brain adapts to the loss by giving itself a makeover. If one sense is lost, the areas of the brain normally devoted to handling that sensory information do not go unused - they get rewired and put to work processing other senses. If one sense is lost, other senses are enhanced.

This is why people with no sense of humour have a heightened sense of self-importance.


:kaffee:

  • »Ironman« ist männlich
  • »Ironman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 19. Juni 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: Dipl.-Ing. Stahlwerk

Neigung: aktiv

Familienstand: Spielepartnerschaft
wechselnde Spielpartner

  • Nachricht senden

40

Freitag, 8. März 2019, 17:46

Zitat von »Nachtmensch«


Der Mercedes 300 SL

Ein Traum.
Für mich auch ein Fall von "Erotik der toten Materie".

Ähnliche Themen