Sie sind nicht angemeldet.

Chat

Administratoren

Adara

Lucky

Christian

Moderatoren

avenZia

joeCool

nisha

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spanking Oase. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sassy

Schüler

  • »Sassy« ist weiblich
  • »Sassy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 19. November 2017

Beruf: Industriekauffrau

Neigung: passiv

Familienstand: keine Angabe

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. April 2019, 23:20

Hobbyfotografen

Hallo!

Wer von euch hat noch die Fotografie als Hobby? ^^


Welche Kameras nutzt ihr? Und welche Bearbeitungsprogramme/Apps?


Ich selbst fotografiere derzeit "nur" mit meinem alten Smartphone, aber bis auf den Zoom (der ist wirklich Mist!), finde ich die Bilder die sie macht, echt toll! Ich bin definitiv kein Profi, aber ich glaube, dass ich schon gut Motive erkennen und umsetzen kann.


Ich liebe Landschaften/Natur und Tiere als Motive.


Irgendwann muss ich mir auch mal wieder eine richtige Kamera zulegen. Vllt hat ja der eine oder andere einen guten Tipp für eine Einsteiger Kamera, die nicht ganz so teuer ist?
Wichtig sind mir ein guter Zoom, Scharfe Bilder auch wenn das Motiv in Bewegung ist (Tiere), langlebiger Akku und Handlichkeit/Gewicht (will kein schweres Ding, weil ich auch gerne wandere und dann kein unnötiges Gewicht rumtragen möchte)... natürlich muss ich auch mal in einen Laden und die Kameras selbst in die Hand nehmen, aber vllt gibts ja hier den einen oder anderen Tipp ^^


LG Sassy

D'Artagnan

(k)einer für Alle

  • »D'Artagnan« ist männlich

Beiträge: 874

Registrierungsdatum: 19. Juni 2016

Wohnort: Lahr

Neigung: switch

Familienstand: feste Partnerschaft
wechselnde Spielpartner

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 16. April 2019, 06:34

Hallo Sassy,
Ich vermute nicht deine Handykamera sondern du machst die guten Bilder, denn mehr als die Technik liegt es an dem Auge des Fotografen / der Fotografin, den passenden Bildausschnitt zu wählen das Foto zu komponieren.
Ich selbst forografiere sehr gerne, möchte mir aber nicht zutrauen Ratschläge zu erteilen hinsichtlich Modell und Ausstattung.
Esi ist wie beim Handy, wer Apple immer benutzt hat bleibt dabei, der andere favorisiert Samsung, der Sparsame günstigere Marken.
Ich bin bei Nikon angekommen und bleibe dabei, weil meine Ausrüstung jetzt darauf abgestimmt ist. Wer ewig mit Canon fotografiert wird dir seine Marke empfehlen.
Überleg dir was du möchtest, setz dir ein Limit und lass dich im Fachhandel beraten.
Für deine Motive und um grundlegend beim Hobby zu bleiben würde ich eher beim Gehäuse sparen und zwei Objektive in Betracht ziehen, um Landschaften und Tieren, vielleicht auch mal Menschen gerecht zu werden.
Ich bearbeite, wenn nötig, meine Photos mit lightroom, ein Programm von Adobe, welches viele Möglichkeiten bietet Photos zu verbessern. Wenn du daneben mit deinen Bildern spielen, manipulieren und retouchieren willst ist Photoshop die erste Wahl.
Dinge haben nur den Wert den man ihnen verleiht

Horst

Wellness-Spanker

  • »Horst« ist männlich

Beiträge: 5 006

Registrierungsdatum: 24. Februar 2009

Wohnort: Frankfurt (Main)

Beruf: Selbständiger Sachbearbeiter App Rollout

Neigung: aktiv

Familienstand: feste Partnerschaft

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. April 2019, 09:00

Ich habe auf meinem Heimweg das Mainufer entlang schöne Bilder mit meinem Galaxy S8 machen können.
Der Blick bei Dämmerung auf die Skyline ist sehr schön.
Komm Du Schöne, komm in den Garten mit den schwarzen Rosen.

carsten

Haupt-Leidtragender

  • »carsten« ist männlich

Beiträge: 1 559

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Neigung: passiv

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. April 2019, 09:18

Ich fotografiere auch sehr gerne mit dem S8. Macht wirklich super Bilder. Mir genügt auch das Smartphone. Außerdem habe ich noch eine ältere 12MP Kompaktkamera mit optischem 3fach Zoom. Ich habe mich entschieden, dass ich damit weiterhin auskomme.
Der Mensch ist ein Possenreißer, der über Abgründen tanzt. (Honoré de Balzac)

Badguy

Bravinator und Quoten-Böser

  • »Badguy« ist männlich

Beiträge: 4 403

Registrierungsdatum: 27. Februar 2017

Wohnort: Ja

Beruf: Ja

Neigung: aktiv

Familienstand: keine Angabe

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. April 2019, 09:41

Meine Erfahrungen mit den digitalen Kameras, ob nun Spiegelreflex oder Smartphone ist, dass man in der Regel viel zu viele Fotos macht und diese dann für immer auf einem Speichermedium einstauben.

Irgendwie war mir das früher intensiver und bewusster, wenn man im Urlaub mit 2 Rollen a 36 Bildern auskommen musste und überlegte, ob man Normal-, Tele- oder Weitwinkelobjektiv aufsetzt.

By für way: Guter Anlass, wieder mal den Speicher meines Handys von unnützen Fotos zu befreien :D
********************
Keep it simple !
********************

Sassy

Schüler

  • »Sassy« ist weiblich
  • »Sassy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 19. November 2017

Beruf: Industriekauffrau

Neigung: passiv

Familienstand: keine Angabe

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 16. April 2019, 17:16

Meine Erfahrungen mit den digitalen Kameras, ob nun Spiegelreflex oder Smartphone ist, dass man in der Regel viel zu viele Fotos macht und diese dann für immer auf einem Speichermedium einstauben.

Irgendwie war mir das früher intensiver und bewusster, wenn man im Urlaub mit 2 Rollen a 36 Bildern auskommen musste und überlegte, ob man Normal-, Tele- oder Weitwinkelobjektiv aufsetzt.

By für way: Guter Anlass, wieder mal den Speicher meines Handys von unnützen Fotos zu befreien :D
Ja man macht definitiv zu viele, aber ich lösche auch fleißig, was mir dann nicht gefällt.
Die sollen eben nicht auf einem Speichermedium einstauben... ich möchte die gelungenen Werke ausdrucken und in meine Wohnung hängen (Wände sind alle noch so leer). Sich einfach irgendwelche Bilder an die Wand hängen kann ja jeder ^^ und so habe ich meine Trips, wo die Bilder entstanden sind, immer vor Augen :)

jadzia

Klingonische Hummel

  • »jadzia« ist weiblich

Beiträge: 4 471

Registrierungsdatum: 16. November 2008

Wohnort: NRW aber im Herzen bleibe ich Fränkin

Beruf: HBL

Neigung: passiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 16. April 2019, 20:37

Ich habe eine Canon 1000D und einige Objektive

und ein gutes Smartphone für Fotos ( für was anderes brauch ich das kaum)

Ich bin gerne und häufiger in Zoos unterwegs, ja ich mache auch viel zu viele Bilder, aber es macht mir Spaß.

Bearbeiten tue ich die ehr selten, was nix geworden ist wird gelöscht.
Freunde sind die Familie die man sich aussucht

rinchen

Miss Magic Fingers

  • »rinchen« ist weiblich

Beiträge: 3 921

Registrierungsdatum: 31. März 2009

Wohnort: Ennepe-Ruhr-Kreis

Neigung: passiv

Familienstand: Single

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. April 2019, 21:31

Samsung S9 und Nikon 5300 ;) Objektive sind von Tamron hab n 10-20er und nen 18-270er.

Ehrlich gesagt bearbeite ich meine Bilder auch nicht, da ich zum einen zu faul bin und zum anderen ist es mir zu doof, wenn man etwas verändert, was einem als Original so gut gefiel, dass man es fotografieren musste/wollte.

Und ein gutes Foto liegt selten an ner guten Kamera, es liegt am Auge/Können des Fotografen;)
I love the dirt you've been throwing my way...it ain't so hard to take... cause I know one day you'll be screaming my name and i look away!!!

Lucky

das Böse in Person

  • »Lucky« ist weiblich

Beiträge: 19 834

Registrierungsdatum: 13. März 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: ist so geheim, dass ich selbst nicht weiß, was ich tue

Neigung: passiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 16. April 2019, 22:54

Wir haben eine Olympus SZ-31MR. Mein Talent zum fotografieren hält sich aber arg in Grenzen, daher verwenden wir entsprechend immer das "auto" Programm. Wenn es "schnell" gehen muss hält dann mein iPhone 5S her.
Wann bekomme ich jetzt eigentlich die ganzen Cookies, die ich ständig akzeptiere???

Luc

Mit Erfahrung

  • »Luc« ist männlich

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 11. Mai 2013

Wohnort: Kiel

Beruf: Angestellter

Neigung: aktiv

Familienstand: Single

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 28. August 2019, 14:35

Meine Leidenschaft zum Fotografieren entdeckte ich unter Wasser.
Zunächst mit einer einfachen älteren UWKamera, die ich mir geliehen habe.
Mit meiner Olympus TG4 gelingen mir mittlerweile gute Fotos.

Luc

Manfred57

spankender Untoter

  • »Manfred57« ist männlich

Beiträge: 1 465

Registrierungsdatum: 10. Juli 2008

Wohnort: Brunsbüttel

Beruf: Immobilienkaufmann

Neigung: aktiv

Familienstand: Verwitwet

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 28. August 2019, 16:57

Fotokameras sind für viel Hobbyfotografen wie ein Statussymbol. Die kaufen sich öfter neue und modernste Kameras. Der Markt ist übervoll mit gebrauchten Fotokameras. Die werden oft zu schleuderpreisen verkauft. Die modernen Digital- Spiegelreflexkameras sind alle von hoher Qualität. Wenn du mal bei Ebay reingehst, wirst du dich wundern wie viele gute, gebrauchte Kameras angeboten werden. Die Kameras sind alle von guter Qualität. Ein bisschen Geduld, dann bekommst du eine sehr gute Kamera für wenig Geld.
Beginne jeden Tag mit einem Lächeln, dann hast du es hinter dir.

joeCool

Auflockerungsbeauftragter

  • »joeCool« ist männlich

Beiträge: 5 138

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

Wohnort: Velbert (NRW)

Beruf: leidender Angestellter

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 28. August 2019, 17:10

Ich habe es jetzt erst bewusst gelesen. Um dir zu einer Kamera zu raten, bräuchte man schon mehr Infos. Da der Thread von April ist, hat sich das wahrscheinlich schon erledigt.

Einen universeller Tipp hätte ich noch zur Software. Bei mir ist schon seit Jahren Faststoneimageviewer im Einsatz. Zum Aussortieren, beschneiden, drehen und rote Augen entfernen ein tolles Werkzeug. Da gehen meine Bilder immer als erstes durch. Kleinere Bearbeitungen sind auch möglich. Möglich das es dir für den Anfang reicht. Das Programm ist kostenlos.

Für die weitere Bearbeitung hat sich bei mir PaintShop bewährt. Das Bedienkonzept von Photoshop empfand ich als katastrophal. Paintshop hingegen lässt sich größtenteils intuitiv bedienen. Eine aktuelle Version bekommst du für knapp 70,- €.

Solltest du inzwischen eine Kamera gekauft haben, würde mich interessieren welche und was ausschlaggebend für die Kaufentscheidung war.
Immer noch werden Hexen verbrannt auf den Scheiten der Ideologien.
Irgendwer ist immer der Böse im Land
und dann kann man als Guter und die Augen voll Sand,
in die heiligen Kriege ziehen.

Konstantin Wecker

Martin

Profi

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 1 075

Registrierungsdatum: 19. Juni 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: Selbständig

Neigung: aktiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 28. August 2019, 21:17

Leg Dir eine digitale Spiegelreflexkamera oder evt auch eine spiegellose für Wechselobjetive zu. Vielleicht zunächst eine einfache mit preisgünstigem Standard Zoom. Das Objektiv, was eigentlich das wichtigste Element der Ausrüstung ist, wäre sicher lichtschwach und verzeichnet etwas, aber Du kannst später sehen, ob es Dir weiter gefällt und wo Du besonderen Nachholbedarf hast. Gerade bei Objektiven kannst Du sehr viel Geld ausgeben. Für schnell sich bewegende Motive brauchst Du ein lichtstarkes Objektiv, vielleicht käme da am Anfang statt eines Zooms eine Festbrennweite in Betracht. Meist gibt's einfache und trotzdem lichtstarke 50 mm Objektive zB mit f1,8 für relativ kleines Geld, auch Gebrauchtteile können in Frage kommen.
Die Kameramarke ist fast zweitrangig, ich habe Nikon, Canon ist sicher nicht schlechter.