Sie sind nicht angemeldet.

Chat

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spanking Oase. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

D'Artagnan

(k)einer für Alle

  • »D'Artagnan« ist männlich
  • »D'Artagnan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 414

Registrierungsdatum: 19. Juni 2016

Wohnort: Aschaffenburg und Tauberbischofsheim

Neigung: switch

Familienstand: ist privat

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Mai 2022, 21:06

Spielertransfers, Fußball und Co.

Was ich einfach mal sagen wollte...


75 Millionen Euro bekommt Borussia Dortmund für den Wechsel von Erling Hallend nach Manchester. BVB Chef Hans Joachim Watzke nimmt dessen Abgang nach eigenem Statement nicht sonderlich mit - was mich nicht sonderlich wundert bei dem „Schmerzensgeld“.




Zum Einen ist es traurig, dass Dortmund ausser dem Vizemeisterabonnement keinen Blumentopf gewinnen wird, auf der anderen Seite ist es lobenswert gewisse Grenzen zu definieren.

In ManU erhält das Wunderkind ein WÖCHENTLICHES Gehalt von 440.000 Euro. Robert Lewandowski ist Geringverdiener, mit rund 245.00 Euro pro Woche, Haalands Gehalt verbessert sicher seine Verhandlungsbasis...


aber egal...




Ich mache den Ballkünstlern keinen Vorwurf, sondern richte diesen an das System, welches diese Beträge generiert, den Spielern diese Verdienste ermöglicht und selbst und den Erben eines kürzlich verstorbenen Spielerberaters 10 Millionen Euro vermacht, nur weil dieser einen Wechsel (im beschriebenen Fall von Hallend) von A eingefädelt hatte.




Im Übrigen….

nach Abgaben des Welternährungsprogramms der UN kann man ein hungerndes Kind mit 40 Cent am Tag ernähren, das heisst, mit den Wochengehalt von Haaland könnte man 1.100.000 Kinder einen Tag oder 3.013 Kinder ein Jahr lang satt bekommen.
Mehr,nicht nur über Spanking unter www.vanillaandspicy.blogspot.com

der_Wolf

Cracker

  • »der_Wolf« ist männlich

Beiträge: 331

Registrierungsdatum: 29. März 2020

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: Home-Office-Geschädigter

Neigung: switch

Familienstand: Spielepartnerschaft

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Mai 2022, 22:09




Im Übrigen….

nach Abgaben des Welternährungsprogramms der UN kann man ein hungerndes Kind mit 40 Cent am Tag ernähren, das heisst, mit den Wochengehalt von Haaland könnte man 1.100.000 Kinder einen Tag oder 3.013 Kinder ein Jahr lang satt bekommen.


Solange Zehntausende in die Stadien gehen und (viel wichtiger) die Pay-TV Abos für die Übertragungen bezahlen, statt das Geld zu spenden…
Sorry, aber es ist und bleibt Angebot und Nachfrage. Die Fußballfans bezahlen und die wichtigsten Akteure kriegen ihren Teil vom Kuchen ab. Und in anderen Sportligen wie NBA und NFL sind das Durchschnittsgehälter. Die Top 3 der L.A. Lakers (LeBron James, Russel Westbrook, Anthony Davis) schlürfen sich zusammen 100 Millionen Dollar Grundgehalt rein und dann kommen noch die Werbeverträge…
Und die Lakers haben es noch nicht mal in die Playoffs geschafft.

P.S. Das „System“ sind wir alle… Das ist kein Komplott von einigen wenigen.

3

Mittwoch, 11. Mai 2022, 22:25

U.a. deswegen verweigere ich beharrlich Sky-Abos und andere Bezahl-Sportdienste. Wenn dem Sport das nicht reicht, das die ÖR bezahlen können und wollen, dann lese ich die Fußballberichte ebend in der Zeitung.

Ich mache jedenfalls Herrn Harland und Co nicht noch reicher als sie ohnehin schon sein könnten.
********************
Keep it simple !
********************

horstlg

„Ich weiß nicht, mit welchen Waffen der Dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber der IV. Weltkrieg wird mit Stöcken und Steinen ausgetragen.“ — Albert Einstein

  • »horstlg« ist männlich

Beiträge: 1 751

Registrierungsdatum: 23. November 2008

Wohnort: München

Beruf: Rentner

Neigung: switch

Familienstand: es gibt da jemanden

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Mai 2022, 22:30

Ich sehe das auch wie @der_Wolf
Wir sind das alle. Und natürlich freue ich mich, wenn die Bayern gewinnen.
Dass andere sich darüber ärgern ist doch verständlich.

Es werden möglicherweise nicht viele wissen, aber die Bayern hatten vor ein paar Jahren einen Vorschlag zu diesem Thema gemacht.
Keine Ahnung mehr, wie der Titel des ganzen hieß. Es ging aber darum, die Spielergehälter und Ablösen zu deckeln.

Die Dortmunder (der BVB) haben das abgelehnt.
Warum werden wohl nur die Dortmunder wissen.

Es ist schade, aber wenn Scheichs oder auch russische Oligarchen mit dem Geld nur so um sich hauen, dann hat auch der FCB Schwierigkeiten da mitzuhalten.

Allerdings ist es das System, das wir durch unser Verhalten stützen und auch fördern!
"Ich weiß nicht, mit welchen Waffen der III. Weltkrieg ausgetragen wird, aber der IV. wird mit Stöcken und Steinen ausgetragen." -- Albert Einstein

der_Wolf

Cracker

  • »der_Wolf« ist männlich

Beiträge: 331

Registrierungsdatum: 29. März 2020

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: Home-Office-Geschädigter

Neigung: switch

Familienstand: Spielepartnerschaft

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. Oktober 2022, 16:50

Gerade über das hier gestolpert, und da diskutiert man sogar über Sonderangebot-Portokassen-Peanuts von 75 Millionen Ablösesumme bzw. schlappen 440.000 Euro Wochengehalt?!

https://www.n-tv.de/sport/der_sport_tag/…le23669818.html

Wer auch nur ein einziges Spiel der „WM“ in Katar schaut, ist schuldig! ;)

Beiträge: 4 754

Registrierungsdatum: 24. Februar 2013

Wohnort: Shadowtown

Neigung: switch

Familienstand: Single

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. Oktober 2022, 17:11

In ManU erhält das Wunderkind ein WÖCHENTLICHES Gehalt von 440.000 Euro.


Haarland spiel nicht bei ManU sondern bei ManCity. *klugscheiß*
Mein überarbeiteter Story Blog: https://schattenwaechterstories.blogspot.com//

Christian

Prinz Valium

  • »Christian« ist männlich

Beiträge: 17 847

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: hab ich

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

7

Montag, 24. Oktober 2022, 18:06

Haarland spiel nicht bei ManU sondern bei ManCity. *klugscheiß*

Er heißt auch nicht Haarland, sondern Haaland. :baetsch:

Zum Thema.... bisher dachte ich immer, dass nur im Fußballbereich so geldbringende Entertainments gibt, wie "Europäischer Supercup in Sadi-Arabien austragen" oder WM alle zwei Jahre und am besten nur noch in Ländern, die die meiste Kohle auf den Tisch legen.... unabhängig von anderen Faktoren, die bei der Vergabe eine Rolle spielen sollten.

Daher danke für die Aufklärung, dass es offenbar auch in anderen Sportarten, wie hier zum Beispiel im Basketball, nicht wirklich besser aussieht.
#WirBleibenZuhause

8

Montag, 24. Oktober 2022, 18:35

bzw. schlappen 440.000 Euro Wochengehalt?!


Ich finde immer, man muss das vergleichen.

Wenn eine(r) 45 Jahre lang für Mindestlohn (13 x im Jahr großzügig gerechnet) gerackert hat, dann hat der Fußballer das selbe Geld in etwas mehr als 2½ Wochen zusammengekickt.

Selbst für den letztjährige bundesdeutschen Durchschnittslohn von 4.100 € brutto und 45 Arbeitsjahre (auch 13x im Jahr gerechnet), tritt der den Ball nur 5½ Wochen für das gleiche Geld.

U.a. deswegen habe ich kein Fußball-Bezahlfernsehn. Diese Unanständigkeiten sollen andere mit ihrem Geld unterstützen.
********************
Keep it simple !
********************

der_Wolf

Cracker

  • »der_Wolf« ist männlich

Beiträge: 331

Registrierungsdatum: 29. März 2020

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: Home-Office-Geschädigter

Neigung: switch

Familienstand: Spielepartnerschaft

  • Nachricht senden

9

Montag, 24. Oktober 2022, 18:53

@Badguy Sarkasmus/Ironie…ich sage ja nicht, dass ich das gut finde bzw. wiegele nicht ab, dass es noch obszönere Verträge wie den von Haaland gibt. Beim Bezahlfernsehen bin ich aus ähnlichen Gründen (u.a.) ebenfalls nicht mit dabei.

Um auf den 45-Jahre-Durchschnittsverdiener und dann schmale-Rente-Bezieher zu kommen: Er ist es aber auch, und Millionen bzw. eher Milliarden Kollegen, der diese Spielergehälter finanziert…

horstlg

„Ich weiß nicht, mit welchen Waffen der Dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber der IV. Weltkrieg wird mit Stöcken und Steinen ausgetragen.“ — Albert Einstein

  • »horstlg« ist männlich

Beiträge: 1 751

Registrierungsdatum: 23. November 2008

Wohnort: München

Beruf: Rentner

Neigung: switch

Familienstand: es gibt da jemanden

  • Nachricht senden

10

Montag, 24. Oktober 2022, 19:53

Ich verstehe die Leute, die (zurecht) über die hohen Spielergehälter schimpfen.

Aus meiner Sicht ist aus dem Profifußball eine Unterhaltungsindustrie entstanden.
Und wenn sich diese Unterhaltungsindustrie selbst finanziert, dann ist das zu respektieren.

Solange man das nicht mitfinanzieren muss, kann einem doch egal sein, was die Fußballspieler kosten.
Etwas anderes ist es, wenn Vereine durch die Öffentlichkeit (den Staat, die Kommune) mitfinanziert werden.

Wie bereits geschrieben, ich beziehe das auf den Profifußball.
Ich meine nicht die Vereine, die sich engagieren und die den Jugendlichen einen Halt geben.
Solche Vereine gibt es nämlich auch.
Viel verwerflicher finde ich es, wenn russische Oligarchen oder Scheichs aus dem Nahen Osten Fußballvereine kaufen und bestimmen, wie es dort weitergeht.

Und eines sollte man nicht vergessen: Hervorragende Sportler hatten bereits vor 2500 Jahren eine privilegierte Stellung.
Die konnten damals bereits in Saus und Braus leben.
Und das waren keine Fußballer.
"Ich weiß nicht, mit welchen Waffen der III. Weltkrieg ausgetragen wird, aber der IV. wird mit Stöcken und Steinen ausgetragen." -- Albert Einstein

11

Donnerstag, 3. November 2022, 05:57

Zuviel Geld zu bekommen kann auch manchmal nachteilig sein, wie man im Falle Boateng sieht. 120 Tagessätze zu je 10.000 €.

Da würde ich gerne Kassenwart der gemeinnützigen Einrichtung sein, der das Geld zukommen wird.
********************
Keep it simple !
********************

Martin

Profi

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 1 233

Registrierungsdatum: 19. Juni 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: Selbständig

Neigung: aktiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 3. November 2022, 06:07

Das ist eine Geldstrafe. Die fließt in den Staatssäckel (des Bundeslandeslandes). Bei Geldbußen im Zusammenhang mit Strafverfahren kann das Gericht ein oder mehrere gemeinnützige Empfänger einsetzen.

13

Donnerstag, 3. November 2022, 06:35

Ah, danke für die Aufklärung. Dann teilen wir uns die 1,2 Mio also sozusagen alle.
********************
Keep it simple !
********************

Ähnliche Themen