Sie sind nicht angemeldet.

Chat

Badguy

Bravinator und Quoten-Böser

  • »Badguy« ist männlich
  • »Badguy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 104

Registrierungsdatum: 27. Februar 2017

Wohnort: Ja

Beruf: Ja

Neigung: aktiv

Familienstand: keine Angabe

  • Nachricht senden

1

Freitag, 17. Juni 2022, 09:41

Energie sparen

Unser Wirtschaftsminister hat es ja empfohlen, jede Kilowattstunde zähle.

Habt ihr irgendwelche Einsparmaßnahmen eingeleitet oder beabsichtigt ihr es?
********************
Keep it simple !
********************

Badguy

Bravinator und Quoten-Böser

  • »Badguy« ist männlich
  • »Badguy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 104

Registrierungsdatum: 27. Februar 2017

Wohnort: Ja

Beruf: Ja

Neigung: aktiv

Familienstand: keine Angabe

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. Juni 2022, 09:42

Ich könnte an meiner Freizeitmobilität einsparen. Muss ich mir aber noch überlegen, ob ich das möchte.
********************
Keep it simple !
********************

Sato

Erleuchteter

  • »Sato« ist männlich

Beiträge: 7 119

Registrierungsdatum: 20. Februar 2008

Wohnort: BaWü

Beruf: Musiker

Neigung: aktiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. Juni 2022, 09:56

Na ja, man könnte alle standby ausschalten, unter Umständen mit einem zentralen Schalter. Dann könnte man alle Lichter durch Energiespar leuchten ersetzen, alle Handy Aufladen Konverter nie eingesteckt lassen etc etc...

Ich mache das nur zum Teil
SM ist, wenn man trotzdem lacht

"In der Liebe versinken und verlieren sich alle Widersprüche des Lebens. Nur in der Liebe sind Einheit und Zweiheit nicht in Widerstreit."

Rabindranath Tagore

Christian

Prinz Valium

  • »Christian« ist männlich

Beiträge: 17 656

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: hab ich

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. Juni 2022, 14:11

Wir haben kürzlich unsere Stehlampe im Wohnzimmer von Halogen zu LED getauscht.... Energie sparen war allerdings nicht der Grund, sondern ein Nebeneffekt.

Ansonsten halte ich mich grundsätzlich nicht für verschwenderisch in Sachen Strom und die letzte Jahresverbrauchsabrechnung bestätigte mich darin.

Ich stelle mich jetzt also nicht hin, weil unser Wirtschaftsminister es gerne so hätte, und zerbreche mir den Kopf über Einsparmglichkeiten.... verschließe mich ihnen aber auch nicht, wenn sich welche ergeben.
#WirBleibenZuhause

5

Freitag, 17. Juni 2022, 18:57

Waschmaschine, Spülmaschine usw, erst anstellen, wenn wirklich voll.
Wenn du allem glaubst, was du liest, tätest du besser daran, nicht zu lesen.

Autor: Mark Twain


Klara

like a virgin

  • »Klara« ist weiblich

Beiträge: 2 977

Registrierungsdatum: 29. Juli 2018

Neigung: passiv

Familienstand: ist privat

  • Nachricht senden

6

Freitag, 17. Juni 2022, 22:41

Ja, ich achte schon seit dem 24.2 darauf. Seitdem ist die Heizung komplett aus und Kippschalter werden mehr als sonst benutzt. Vor dem Winter graut mir allerdings etwas. Heißer Tee in rauen Mengen und Wärmflaschen (Plural), Schal, Wolldecken, schicke Wollklamotten, noch heißere Hausschuhe und nur minimal heizen.
Duschen tu ich nur noch extrem kurz, dabei liebe ich es eigentlich, richtig heiß und länger zu duschen. Was bleibt ist das beheizte Wasserbett.
I have seen too much. I haven't seen enough.
Radiohead


PeterO

Fortgeschrittener

  • »PeterO« ist männlich

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 29. Januar 2021

Wohnort: Raum Heilbronn/Stuttgart

Beruf: Ja klar!

Neigung: switch

Familienstand: Single
Geschieden

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 19. Juni 2022, 09:18

Energiesparen ist immer gut. Einfaches Beispiel: Im Winter wenns draußen dunkel ist, die Rollläden runterlassen. Das spart auch schon Energie. Habe daher meine wichtigsten Heizkörper mit einem Smart-Home System ausgestattet und kann die Regelung nun effizienter gestalten. Ein Grad Raumtemperatur weniger spart 6% Energie. Dann habe ich meine Warmwasserbereitung optimiert z.B. durch Absenken der Warmwassertemperatur auf 48°C. Dann die Zirkulationspumpe wird jetzt nur noch betrieben, wenn ich auch daheim bin. Dann werde ich mehr Holz kaufen und meinen Kaminofen im Winter häufiger anmachen, dann kann die Gasheizung aus bleiben. Sind zwar alles Kleinigkeiten, aber Kleinvieh macht auch Mist. :8:
"Wenn man Dinge erleben will die man noch nie erlebt hat,
muß man Dinge tun die man noch nie getan hat.

horstlg

„Ich weiß nicht, mit welchen Waffen der Dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber der IV. Weltkrieg wird mit Stöcken und Steinen ausgetragen.“ — Albert Einstein

  • »horstlg« ist männlich

Beiträge: 1 615

Registrierungsdatum: 23. November 2008

Wohnort: München

Beruf: Rentner

Neigung: switch

Familienstand: es gibt da jemanden

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 19. Juni 2022, 13:54

Was das heizen, die Waschmaschine oder auch andere Geräte betrifft, machen wir genau so weiter, wie bisher.

Gespart wird beim Auto, Z.B. behalte ich jetzt noch mein altes Auto.
Man müsste ja Hellseher sein, um zu wissen, was als nächstes kommt.
"Ich weiß nicht, mit welchen Waffen der III. Weltkrieg ausgetragen wird, aber der IV. wird mit Stöcken und Steinen ausgetragen." -- Albert Einstein

miri

subDominante

  • »miri« ist weiblich

Beiträge: 30 282

Registrierungsdatum: 17. Juni 2007

Wohnort: frankfurt

Neigung: passiv

Familienstand: Single

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 19. Juni 2022, 16:25

ich denke auch an die energie der lieferketten... kaufe weitgehend nur notwendiges und saisonal/regional...
Du bist ein Wunsch, den Gott sich selbst erfüllt hat. :sonne:

H.J. Eckstein

D'Artagnan

(k)einer für Alle

  • »D'Artagnan« ist männlich

Beiträge: 2 357

Registrierungsdatum: 19. Juni 2016

Wohnort: Aschaffenburg und Tauberbischofsheim

Neigung: switch

Familienstand: ist privat

  • Nachricht senden

10

Montag, 20. Juni 2022, 22:59

Ich habe die Privilegien eines Dienstfahrzeuges, und versuche, um meinen Arbeitgeber zu entlasten, nicht mehr auf Autobahnen zu tanken.
Für unseren Privathaushalt (derzeit Erdgas) haben wir einen Termin zur Energieberatung beantragt, und planen mittelfristig den Zweitwagen für meine Frau als Elektrofahrzeug, mit privater, über Solarmodule gespeister Wallbox. Das hatten wir aber schon vor der aktuellen Situation durch den Ukrainekrieg geplant.
Mehr,nicht nur über Spanking unter www.vanillaandspicy.blogspot.com

El Hefe

Anfänger

  • »El Hefe« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 5. Juni 2022

Wohnort: Ruhrgebiet

Neigung: passiv

Familienstand: feste Partnerschaft

  • Nachricht senden

11

Montag, 20. Juni 2022, 23:09

Ich habe die Privilegien eines Dienstfahrzeuges, und versuche, um meinen Arbeitgeber zu entlasten, nicht mehr auf Autobahnen zu tanken.
Für unseren Privathaushalt (derzeit Erdgas) haben wir einen Termin zur Energieberatung beantragt, und planen mittelfristig den Zweitwagen für meine Frau als Elektrofahrzeug, mit privater, über Solarmodule gespeister Wallbox. Das hatten wir aber schon vor der aktuellen Situation durch den Ukrainekrieg geplant.


Also ich habe auch mit dem Gedanken gespielt Solar und alles drumherum. Es rechnet sich nicht im Vergleich "Kosten zu Nutzen" es wäre mehr eine ideologische Entscheidung. E-Autos halte ich momentan auch nicht für sinnvoll, da Produktion und die Verschrottung, am Ende das Gleiche ergeben wie bei einem Verbrenner.
Wasserstoff und e-fulls kann ich mir da eher vorstellen. Wir ächzen eh nur unter den Energiepreisen weil wir überstürzt eine Energiewende betreiben, angestachelt durch Panikmache. Mit Verstand hätte man die Dinge besser und effektiver Regeln können, aber es ist wie es ist.
Ich nutze halt öfter mein Rad, habe ich vorher auch schon getan. Wäsche nur noch auf 30 Grad, reicht völlig aus. Gibt schon Stellschrauben woran man drehen kann.

Vin

Klein Adlerauge

  • »Vin« ist männlich

Beiträge: 1 171

Registrierungsdatum: 21. April 2010

Wohnort: Am Rande Berlins

Beruf: Verlängertes Auge meines Vorgesetzten

Neigung: aktiv

Familienstand: feste Partnerschaft

  • Nachricht senden

12

Montag, 11. Juli 2022, 11:43

Solche Maßnahmen habe ich schon vor Jahren eingeleitet. Bei mir sind die Steckdosen nur mit Strom belegt, wenn ich zu Hause bin. Und auch wenn, dann sind nur die an, die ich auch wirklich brauche.

Standby, wlan und so kann ich mit einer zentralen Schalteinheit abstellen (die Steckdosen stillegen).
Alle Leuchtmittel sind auf LED umgestellt und haben teils auch Solarmodule im Fenster. Ich leuchte, soweit ich kein helles Licht brauche, gerne mit Kerzen, was zusätzlich zum Licht auch Wärme spendet. Das ist im Winter sehr effektiv. Seit dem spare ich um die 40-50 Euro Stromkosten pro Jahr.

Merken: beim Schnitzel klopfen kein Rammstein hören, sonst sind die Pfannen zu klein!


Klara

like a virgin

  • »Klara« ist weiblich

Beiträge: 2 977

Registrierungsdatum: 29. Juli 2018

Neigung: passiv

Familienstand: ist privat

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 2. August 2022, 23:13

Was erstaunlich gut funktioniert an heißen Tagen: Wasser in tragbaren Duschsäcken im Garten aufheizen lassen. Für Männer oder Frauen mit kurzen Haaren reicht es sogar zum Haare waschen.

Und es gibt, falls das jemand nicht kennt, Aufsätze für den Wasserhahn, die die Menge des austretenden Wassers reduzieren. Braucht man mehr Wasserdruck, kann man einen Knopf drücken und dann kommt volle Pulle.
I have seen too much. I haven't seen enough.
Radiohead


SirBarristan

Anfänger

  • »SirBarristan« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 29. Juli 2022

Wohnort: Raum KA

Neigung: aktiv

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 3. August 2022, 12:10

Ich habe das große Glück, dass ich unter dem Nebengebäude einen historischen Eiskeller besitze. Den habe ich vor ein paar Jahren wieder in Betrieb genommen. Mehr aus einem gewissen Individualitätsbestreben und dem Spaß an der Tüftelei heraus, denn aus der Notwendigkeit. Von Oktober/November bis März/April lasse ich über eine Eigenbau-Konstruktion nachts kalte Außenluft über die Lüftungsöffnungen einblasen. Die Hälfte des Jahres erspare ich mir damit einen Kühlschrank, d.h. einen Haupt-Verbraucher im Haushalt. Die Stromkosten für die Lüfter sind demgegenüber minimalst. Neben dem Nahezu-Null-Verbrauch ist auch die riesige Lagerfläche ein großer Vorteil. Das funktioniert entgegen anfänglicher Skepsis wunderbar.
- à cœur vaillant rien d’impossible -

carsten

Haupt-Leidtragender

  • »carsten« ist männlich

Beiträge: 2 794

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Neigung: passiv

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 4. August 2022, 19:19

Ich plane bisher noch keine Einsparmaßnahmen.
Der Mensch ist ein Possenreißer, der über Abgründen tanzt. (Honoré de Balzac)

Sato

Erleuchteter

  • »Sato« ist männlich

Beiträge: 7 119

Registrierungsdatum: 20. Februar 2008

Wohnort: BaWü

Beruf: Musiker

Neigung: aktiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 4. August 2022, 19:35

Übrigens sind Deutschlands Gasspeicher unerwarteter Weise bereits zu 70% gefüllt. Das ist wohl vorallem dem Sparwillen zu verdanken. Und es besteht eine Chance, das die üblichen 90 % zu Herbstanfang geschafft werden
SM ist, wenn man trotzdem lacht

"In der Liebe versinken und verlieren sich alle Widersprüche des Lebens. Nur in der Liebe sind Einheit und Zweiheit nicht in Widerstreit."

Rabindranath Tagore

Badguy

Bravinator und Quoten-Böser

  • »Badguy« ist männlich
  • »Badguy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 104

Registrierungsdatum: 27. Februar 2017

Wohnort: Ja

Beruf: Ja

Neigung: aktiv

Familienstand: keine Angabe

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 4. August 2022, 19:43

. Das ist wohl vorallem dem Sparwillen zu verdanken


Ja Sato, ich hab auch schon die Heizung runtergedreht.
********************
Keep it simple !
********************

SirBarristan

Anfänger

  • »SirBarristan« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 29. Juli 2022

Wohnort: Raum KA

Neigung: aktiv

  • Nachricht senden

18

Samstag, 6. August 2022, 09:02

Letztlich steht neben dem Sparwillen die Frage der Effizienz im Raum:

Beispielsweise durch Abregelung von Windenergieanlagen gehen in Deutschland jedes Jahr rund 5,5 Terawattstunden Strom verloren. Das entspricht dem Jahresstromverbrauch mehrerer Großstädte. Das Problem sind fehlende Netzkapazitäten und der Mangel von Speichermöglichkeiten, bei denen wir uns durch hohe Genehmigungshürden und langwierige Genehmigungsverfahren selbst auf den Füßen stehen (Habe dazu hinreichend leidliche berufliche Erfahrung). Diese Abregelungsverluste zahlen die Verbraucherinnen und Verbraucher übrigens in Form von Entschädigungsleistungen über den Strompreis für die Anlagenbetreiber mit.

Was ich in Deutschland ebenfalls vermisse ist das Bewusstsein zur Doppelnutzung von Flächen: Autobahnen und andere Infrastruktur, Speicher-, Stau- und Baggerseen, Dauerbrachflächen, Dämme usw. böten enorme Flächenkapazität mit großem Potenzial zur Energiegewinnung (Solar und Wind) mit zusätzlichen positiven Nebeneffekten. Es scheint uns an Kreativität, Bereitschaft und dem Willen zur Änderung von Rechtsvorschriften zur Flächennutzung zu mangeln. Deutschland wird zwar ein Energieimport-Land bleiben, es ist aber nicht so, dass wir die Anteile von produzierter vs. importierter Energie nicht verschieben könnten.

Leider bleibt uns in dieser Situation nicht viel anderes übrig als das Sparen.
- à cœur vaillant rien d’impossible -

Christian

Prinz Valium

  • »Christian« ist männlich

Beiträge: 17 656

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: hab ich

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

19

Samstag, 6. August 2022, 10:27

Manche haben so ihre ganz eigene Methode, Tausenden Menschen zum Strom sparen zu verhelfen, wie man HIER sehen kann.
#WirBleibenZuhause

D'Artagnan

(k)einer für Alle

  • »D'Artagnan« ist männlich

Beiträge: 2 357

Registrierungsdatum: 19. Juni 2016

Wohnort: Aschaffenburg und Tauberbischofsheim

Neigung: switch

Familienstand: ist privat

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 11. August 2022, 21:02

Ich habe gestern 4 Raummeter Holz bestellt um meinen Ofen zu füttern wenn ich die Gasheizung drossele. Leider erhöht es meinen ökologischen Fußabdruck durch die höheren CO2 Emissionen, aber ich spare die Fahrt in die Stadt um Wolldecken und Pullover zu kaufen.
Mehr,nicht nur über Spanking unter www.vanillaandspicy.blogspot.com